Öffnet den Grenzübergang Rafah dauerhaft und ohne Einschränkungen!

Eine tödliche Belagerung von 1,6 Millionen Menschen in Gaza wurde 2006 von Israel auferlegt. Diese Blockade wurde teilweise und kurzzeitig aufgehoben, als das revolutionäre Ägypten Hosni Mubarak stürzte und deutlich machte, dass die Emanzipation und Freiheit von Palästina ein gemeinsames, damit verbundenes Ziel ist.

Dennoch warten heute und jeden Tag etwa 35 000 Menschen darauf, die Grenze zu überqueren. In der Zwischenzeit haben israelische Luftangriffe auf ‘das grösste Freiluftgefängnis der Welt’ in der vergangenen Woche mindestens 15 Menschen getötet, darunter zwei Kinder, und wenigstens 50 Menschen verletzt. Die Verweigerung der Bewegungsfreiheit für die Palästinenser ist auch eine Beleidigung des immensen, fortgesetzten Kampfes der Ägypter für ihre Menschenrechte und Würde.

Beteiligen Sie sich an den verstärkten Aufrufen aus Ägypten:

Der ägyptische Botschafter soll aus Tel Aviv zurückgerufen und der israelische Botschafter aus Ägypten ausgewiesen werden; der Grenzübergang Rafah soll ohne Einschränkungen geöffnet werden und alle Schritte zur Normalisierung mit Israel wie auch die Erdgaslieferungen zwischen den beiden Ländern müssen gestoppt werden.

Initiative ergreifen:

Am 26. August überreichen Aktivisten in Südafrika die Petition bei der ägyptischen Botschaft ihres Landes.

An den folgenden vier Freitagen bis zum 30. September fordern wir zur Teilnahme an internationalen Aktionen in Solidarität mit Gaza und in Unterstützung der fortgesetzten ägyptischen Volksbewegung auf:

Fordern Sie, dass der Oberste Rat der ägytpischen Streitkräfte die menschliche Würde und Freiheit des eigenen Volkes und der Menschen in Gaza respektiert und den Grenzübergang ohne Einschränkung und permanent öffnet.

Aufruf zur Aktion:

1.Organisieren Sie eine Delegation, um die Petition bei der ägyptischen Botschaft Ihres Landes, bei Konsulaten und Vertretungen an einem Freitag vorzulegen.

2.Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer ägyptischen Boyschaft auf. Hier ist die Kontaktinformation für die ägyptische Botschaft in Berlin: Ägyptische Botschaft in Berlin, Stauffenbergstr. 6-7, 10785 Berlin; Tel. 030 477 54 70; Fax 030 477 10 49; Embassy@egyptian-embassy.de

[http://www.egyptianembassy.de/index.php?option=com_content&view=article&id=10&Itemid=8&lang=de]

3.Unterschreiben und verteilen Sie die Petition: http://openrafah.uspcn.org/petition-text/.

4.   “Like” und “Share” die Facebookseite mit Freunden und Organisationen: https://www.facebook.com/pages/Open-the-Rafah-crossing-permanently-and-unconditionally/140279296059112.

Schicken Sie uns bitte eine E-Mail über ihre Aktionen an:
rafahcrossingcampaign@gmail.com

Sie können Informationen über Ihre Aktionen auch auf dem Facebook aufstellen: https://www.facebook.com/pages/Open-the-Rafah-crossing-permanently-and-unconditionally/140279296059112

Weitere Informationen erhalten Sie unter: rafahcrossingcampaign@gmail.com

http://openrafah.uspcn.org/